Meditation in Hamburg - Aktive Meditation in Altona & Sternschanze - Summern, Tanzen, Entspannen

Meditation in Hamburg-Altona, Sternschanze und Sasel

Du wohnst in Hamburg und möchtest du Meditation kennen lernen oder vertiefen? Einen Ort zu finden an dem es dir gefällt ist nicht leicht, wir hoffen, das du dich bei uns wohl fühlst. Unsere Methoden stellen einen sanften Einstieg in Meditation da, gleichzeitig sind sie aber auch sehr wirkungsvoll um es wirklich zu schaffen aus dem ewig plappernden Gedanken im eigenen Kopf herauszukommen, einen Abstand zu bekommen und innere Ruhe oder Stille zu erfahren. Alleine zu meditieren scheint zwar einfach zu sein, weil es keinen Aufwand bedeutet irgendwo hinzugehen, tatsächlich ist es aber deutlich schwieriger, da einem die Unterstützung und gemeinsam erzeugte meditative Atmosphäre fehlt. Deshalb hoffe ich das dich unsere Angebot aus einer netten Gruppe und Methoden, die auch für moderne Menschen funktionieren, anspricht und wir einfach mal zusammen meditieren können.  Wir bieten jeden Woche Meditation in Hamburg, Altona, Sternschanze/St-Pauli und Poppenbüttel/Sasel an.

Wir, das sind Viktoria Schley und ich (Sebastian Illig). Wir haben Anfang 2015 Ommmm- Meditation und Achtsamkeitstraining in Hamburg  gegründet. Mehr über uns erfährst du auf der Über Uns Seite.

 

Hier findest du den nächste Meditation in Hamburg in deiner Nähe:

Was ist aktive Meditation?

 

Aktive Meditation in Hamburg zu machen ist ein toller Weg in Meditation einzusteigen, denn diese Methoden wurden in den 60er und 70er Jahren in Indien vom dem erleuchten Lehrer Osho in Indien entwickelt und wurden seit dem von Millionen Menschen weltweit praktiziert. Die aktiven Meditation, die wie in Hamburg anbieten, wurden für Menschen in unserer heutigen Zeit entwickelt. Wir haben volle Terminpläne, viel Stress im Alltag und sind jeden Tag mit unendlich viel Informationen konfrontiert. Das fällt es uns schwer uns einfach mal hinzusetzen und Stille zu erleben. Was wir erleben ist dann eher das die Gedanken rasen und wir uns innerlich unruhig fühlen, Langeweile kommt hoch. Und schon denken wir schnell Meditation wäre nicht unser Ding. Wir sind nicht der Typ dafür oder ähnliches. Tatsächlich aber ist Meditation nichts anderes als unser höchst eigener ganz natürlicher und ursprünglicher Zustand, von dem wir uns entfernt haben, seit wir anfgefangen haben jeden Tag tausende und eine Sache zu denken und ständig Ziele erreichen, Probleme lösen und so weiter uns so fort. Die aktiven Meditationsmethoden, die du bei und in Hamburg-Altona und Sternschanze lernen kannst sind extra für Menschen wie uns, denen es schwer fällt abzuschalten und zur Ruhe zu kommen, entwickelt worden.

 

Aktive Meditation in Hamburg im Vergleich zum Buddhismus und Vipassana Meditiation

 

Wie du wahrscheinlich schön gehört hast, gibt es im Buddhismus vor allem die sehr bekannte Vipassana Meditation, Vipassana Meditation ist irgendwo auch immer Bestandteil einer jeden Meditation. Schließlich geht es auch bei der aktiven Meditation um das Beobachten.

 

Was ist Meditation?

 

Meditation ist Beobachten dessen was geschieht, ohne zu urteilen, bewerten und all das was wir so gerne tun. Worunter wir aber vielleicht oft ganz schön leiden, weil es unser Leben unnötig kompliziert macht. Meditation zu lernen ist deshalb ein Prozess, bei dem wir uns langsam langsam aus den Schichten sozialer Konditionierungen, Bildung und Erziehung befreien und unsere Individualität wieder entdecken. Wir kommen wieder in den Fluß des Lebens und merken das es sich auch ohne Grübeln und ewiges Nachdenken und alles mögliche ganz gut Leben lässt und viele, wenn nicht gar alle Dinge ganz von selbst geschehen, auch ohne unser persönliches Zu tun. Wir sind trotzdem da, als der der das was geschieht beobachtet. Frei, losgelöst. Man kann es sich vorstellen wir 2 Vögel, der eine Vogel ist damit beschäftigt das Nest zu bauen, sich um den Nachwuchs zu kümmern, all das, was norwendig ist und der andere Vogel sitzt hoch oben auf einem Ast und beobachtet den anderen Vogel und sein Tun. Das ist was Achtsamkeit ausmacht. Durch das reine Beobachten verschwindet so langsam immer mehr unnötiges Gedankenchaos und immer mehr innere Stille und Meditation kommt zu uns, weil wir Raum geschaffen haben.

 

Was ist Aktive Meditation, die ihr in Hamburg anbietet?

 

Aktive Meditation, die wir in Hamburg anbieten, und damit meine ich aktive Methoden, die einen Einstieg in Meditation ermöglichen, haben den Vorteil, das sie für Menschen wie uns, leichter und besser funktionieren. Das ist zumindest meine Erfahrung und die Erfahrung,d er Leute und Lehrer mit denen ich gesprochen habe. Aktive Meditation ist einfach sehr viel einfacher und weniger mühsam. Denn wie ich immer wieder von Leuten höre und auch aus eigener Erfahrung weiß kann langes sitzen ohne eine vorausgehende aktive Phase extrem anstrengend sein. Gedanken, über Gedanken, viele anstrengende körperliche Dinge, durch die man langsam und mühsam durchgeht.

 

Der Vorteil von aktiver Meditation, wie wir sie in Hamburg anbieten?

 

Aktive Meditation ist auch nicht immer unanstrengend, aber man kommt deutlich schneller in Momente, in denen keine oder deutlich weniger Gedanken da sind und hat hinterher viel häufiger das Gefühl wirklich erfrischt und voller neuer Energie zu sein. Was wirklich in der Meditation passiert, kann man gar nicht so genau wissen, weil unser Denkapperat zu klein ist um das wirkliche Ausmaß zu erfassen, so wurde es mir erklärt. Es ist wie mit einem Fluss, von dem wir nur in der Lage sind einen Teil der Oberfläche zu sehen und nicht all das was darunter fließt und in Bewegung ist.

Das ist auch das schöne an Meditation man muss sich nicht mehr über alles Gedanken machen, sondern kann sich mit der Zeit mehr erlauben Dinge geschehen zu lassen. Das bringt eine enorme Entspannung in Leben.

 

Aktive Meditation in Hamburg – Die wissenschaftliche Funktionsweise dahinter

 

Die aktive Meditation, die wir in Hamburg machen, hat in der Regel immer eine oder mehrere Phasen in denen wir den angestauten Stress, das Gedanken Chaos oder sogar emotionale Anspannungen loslassen können und zwar durch das summen oder schütteln. Die genaue Wirkungsweise ist vermutlich sehr komplex. Bei der Summ Meditation hat es beispielsweise wohl auch etwas damit zu tun, das wir durch die Vibration und durch den Sound, den Körper und dessen Strukturen sanft auflockern oder durch den Sound in Einklang kommen mit dem unviersellen Vibration könnte man sagen. Klingt ein bisschen abgefahren, aber ich finde in dieser Dokumentation ist das ganze ganz gut wissenschaftlich anschaulich erklärt:

 

Natürlich sind das nur Anschauungsmodelle und der Versuch etwas verständlich zu machen, was wir so einfach vielleicht gar nicht verstehen können.

Aber da zur Zeit auch die westliche Wissenschaft versucht Meditation zu erklären, gibt es dazu mittlerweise auch von dieser Seite dazu einige ganz interessante Befunde:

Wie zum Beispiel die Erkenntnis, das sich die Gehirnwellen während der Meditation verändern und wir zunächst in den sogenannten Alpha Zustand gelangen. Sehr erfahrenden Meditierer gelangen in Zustände, die sogar sogenannte Theta-Wellen im Gehirnstrom erzeugen. Dies sind Wellen, die normalerweise nur im Tiefschlaf vorkommen. Nur das diese Meditierer, die hinterher dazu befragt wurden, über alles berichten konnten, was um sie herum geschehen ist. Was im Tiefschlaf normalerweise absolut unmöglich ist.

Wie die anderen verschiedenen aktiven Meditationsmethoden im Detail genau funktionieren kann ich dir leider auch nicht sagen, ich kann dir nur zeigen, das sie funktionieren.

 

Wie kann sich durch aktive Meditation in Hamburg bei dir etwas verändern?

 

Wenn du Mediation in Hamburg mitmachst begibst du dich auf den Weg zurück zu deinem natürlichen Zustand. Meditation gibt es seit tausenden von Jahren und es ist immer der selbe Zustand. Erleuchtete hat es immer wieder gegeben. Schon vor Siddharta Gautama Buddha und auch nach ihm. Es ist das Potential, das in jedem von uns schlummert. Aktive Meditation sind einfach verschiedene Methoden, die oft wirklich Spaß machen, angenehm sind und für Menschen in der heutigen Zeit entwickelt wurden. Heute prasseln jeden Tag unendlich viele Werbenachrichten, Autolärm und Stress anderer Menschen auf uns ein. Wir haben Jobs in denen wir Leistung bringen müssen. Wir leben in einer turbulenten Zeit, mit vielen Belastungen, plus dem Stress den wir uns selbst machen, weil wir gut sein wollen, erfolgreich, beliebt. Wir haben durch die Erziehung und Bildung viele, viele Meinungen, Überzeugungen, Sorgen, Ängste und vieles mehr. übernommen. Vieles davon mag hilfreich sein um in dieser Gesellschaft klar zu kommen. Gleichzeitig haben wir auch etwas verloren: Unsere Unschuld, kindliche Freude, Geborgenheit.

Mediation ist ein Weg all dies wieder zu entdecken bei voller Bewusstheit.

Kinder haben all das wenn sie noch ganz klein sind, doch ihnen ist es nicht bewusst. Deshalb verlieren sie es wieder. Durch Achtsamkeit und Meditation befreist du dich nach und nach von den Schichten der Jahrtausende an Konditierung, die quasi von Geburt an aufgenommen hast. Mit jeder Zwiebelschale, die sich abschält wird das Leben ein bisschen einfacher.

Bewusstheit ist wie eine Flamme. Diese Flamme mag anfangs klein sein, aber sie bringt dir Licht in der Dunkelheit, und mit allem was sie verbrennt wird sie größer und stärker.

 

Meditation in einer Gruppe in Hamburg ist einfacher als alleine zu meditieren.

 

Ich möchte dich herzlichst dazu einladen. Wir machen sowohl in Hamburg-Altona als auch in St.Pauli/Sternschanze zur Zeit einmal in der Woche einen Abend mit verschiedenen Meditationen.

Ich freue mich einfach diese Meditationen zu machen und freue mich über jeden der dabei sein möchte. Wir meditieren in einer Gruppe. In einer Gruppe ist es leichter Meditation zu erleben und wirklich ein bisschen tiefer einzutauschen.

Es gibt da das berühmte Beispiel eines Gefängnisausbruchs. Ein Gefängnisausbruchs ist alleine fast unmöglich, aber in einer Gruppe ist er wahrscheinlicher und mit Leuten, die schon draußen sind und von draußen helfen, die dir auch Werkzeug und Pläne hineinschmuggeln ist ein Gefängnisausbruch durchaus möglich.

Ich meditiere wirklich viel und liebe es, deshalb tue ich es jeden Tag. Dennoch bin ich nicht erleuchtet oder irgendwie eine Art Meister oder so etwas. Was aber sehr schön ist, das ich mit meinem Meditationslehrer in Hamburg-Sasel jemanden gefunden habe, den man als eine Art sehr erfahrenen Lehrer sehen kann, der auch in der Lage ist die Meditationswerkzeuge (und Methoden, wie auch aktive Meditationen) und damit den Sprengstoff zu geben, den es manchmal braucht um neben dem was man so aus Büchern und Vorträgen mitnehmen kann, um weiterzukommen. Er hat mir schon sehr oft geholfen Dinge zu sehen, auf die ich alleine nie gekommen wäre und aus Sackgassen auf dem Meditationsweg herauszukommen. Ganz zu schweigen von dem Effekt, den das gemeinsame meditieren ihm hat. Aber hier geht es ja nicht darum dich von meinem Lehrer zu überzeugen, sondern darum, das ich dir erklären möchte weshalb ich ein gutes Gefühl damit habe, diese Gruppen und Mediationen in Hamburg zu machen. Ich weiß einfach das er im Hintergund ist und mich unterstützt, weshalb auch für dich nichts schiefgehen kann.

Zusätzlich hat natürlich auch das Meditieren in Hamburg-Altona und Sternschanze in einer Gruppe an sich an einen enormen Effekt. Ich habe ja auch in Berlin schon Gruppen gemacht und dort sit auch bei den anderen Teilnehmer immer sehr viel passiert und die viele Leute haben eine sehr schöne positive Veränderung in ihrem Leben berichtet.

 

Ist unsere Meditation in Hamburg etwas für dich?

 

Wenn du noch nicht viel meditiert hast ist unsere Meditation in Hamburg eine tolle Möglichkeit Meditationsmethoden kennen zu lernen, die dir einen Einstieg geben, damit du nicht schon am Anfang deiner Reise gleich wieder aufgibst, in dem Glauben, das es nichts für dich ist. Wenn du das Gefühl hast, das Meditation vielleicht etwas für dich sein könnte, dann kommt dieses Gefühl vielleicht, wie es auch bei mir war, wie ein leiser innerer Ruf. Es gibt Dinge von denen wir denken, das wir sie tun müssen, weil es gut für uns wäre oder weil uns andere Leute sagen, das wir das unbedingt machen sollten. Wir haben einfach das Ziel oder den Wunsch von außen übernommen. Aber dann manchmal haben wir doch auch Momente in denen wir von etwas angezogen sind, ohne das wir so genau wissen warum. Wir begegnen einem Menschen und haben das Gefühl, das wir diese Person unbedingt treffen müssen. Manchmal sind es auch Orte, die uns anziehen, wo wir das Gefühl haben hinzu wollen, ohne das wir dafür einen triftigen Grund haben. Man könnte dieses sehr subtile Gefühl, auch unsere innere Stimme nennen. Sie ist nicht wirklich eine Stimme, aber es fühlt sich an wie ein innerer Ruf, dem wir folgen sollten. Wir können sie sehr wohl ignorieren. Aber ich habe gemerkt, das es sich lohnt in diesen Augenblicken, diesem inneren Ruf zu folgen. So war es auch als ich das erste Mal zu meinem Meditationslehrer gegangen bin. So war es als ich wusste das ich von Berlin nach Hamburg gehen soll. Vielleicht spürst du ja manchmal auch so etwas, wenn es um wichtige Dinge in deinem Leben, wie Meditation geht.

 

Weiß du warum du Meditation in Hamburg machen willst?

 

Die Gründe warum Leute zur Meditation kommen sind sehr unterschiedlich, manchmal sind es körperliche Krankheiten, schwierige Lebensumstände, Ängste, Unzufriedenheit, Stress, die man loswerden möchte. Man möchte mehr Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit, mehr innere Stille, Ruhe, Ausgeglichenheit, mehr Mut, mehr Einfachheit, innere Klarheit, Lebensfreude, Liebe, Gesundheit. All das bringt Meditation mit sich, das ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Vielleicht ist es auch zusätzlich eine Art Sinnsuche, die dich antreibt, ein Verstehen wollen. Letztlich ist Meditation der Versuch zu unsere Wurzel und zu uns selbst zurückzukehren. Jeder von uns trägt in sich ein tiefes Verlangen mit einer anderen Person zu verschmelzen. Das ist es worin wir uns auch in unserem Partner oft sehnen, mit ihm oder ihr zu verschmelzen. Dieser Wunsch zu verschmelzen kann sich aber auch noch weiter ausdehnen auf das Verlangen mit allem zu verschmelzen, eins zu sein. Das ist was nur durch Mediation entdeckt werden kann. Es ist das tiefe Verlangen die tiefsten Fragen der Menschheit zu beantworten. Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Was passiert nach dem Tod? Und letztlich die Frage auf die alles hinausläuft? Wer bin ich?

Die Gründe warum meditiert verändern sich mit Zeit. Alte Beweggründe werden schwächer. Man merkt die Veränderung und möchte einfach immer weiter gehen. Man merkt das man sich auf einen atemberaubenden Weg, auf das einzige wirklich Abenteuer des Lebens begeben hat.

 

Freunde und Gleichgesinnte zur Meditation in Hamburg finden

 

Mediation in Hamburg zu machen ist für mich und vielleicht für dich auch die Möglichkeit Gleichgesinnte Freude oder sogar mit Partner fürs Leben zusammen zu kommen, mit denen man auf einer tiefen Ebene verbunden ist. Mit denen man die Meditation teilt. Oft auch einfach ohne soviel darüber zu sprechen. Einfach zusammen Tee trinken. Meditieren, genießen.

Meditation ist eine so abwechslungsreiche vielschichtige Erfahrung, das ich nicht viel darüber sagen kann, das möchte ich auch wirklich anderen überlassen und deshalb halte ich mich so gut ich kann zurück mit Tipps und Ratschlägen, aber empfehle dir gerne Bücher oder Vorträge, die ich gesehen habe.

 

Was für aktive Meditationen macht ihr denn in Hamburg - Altona und Sternschanze/St.Pauli?

 

Meditation in Hamburg ist auch dir Möglichkeit zusammen zu kommen und diese wunderbaren aktiven Meditationsmethoden zu genießen. Immer wieder, weil sie immer wieder anders sind. Das was du außen tust ist das Eine, das was innerlich geschieht das Andere.

Wir machen zum einen immer wieder die Summ-Meditation, die meistens recht entspannt ist und die man eigentlich zu jeder Tages- und Nachtzeit machen kann.

Dann natürlich die Tanz-Meditation, die eine wirklich schöne Musik hat und ganz anders funktioniert, weil man hier nicht der Beobachter bleibt, sondern ganz im Tanz aufgehen darf. Man merkt, das es viel Freude macht einfach für sich zu tanzen, mit geschlossenen Augen, zu dieser wirklich schönen und sprichwörtlich bewegenden Musik.

Natürlich machen wir auch ab uns zu andere Meditationen in Hamburg, Altona und Sternschanze und Sasel, aber die habe ich ja auch schon in den Events ausführlich beschrieben und außerdem kann man das auch einfach nur erleben und sollte nicht zu viel darüber schreiben.

 

Was dich gegen deinen eigentlichen tieferen Wunsch abhalten könnte zur Meditation in Hamburg zu gehen ist folgendes:

 

Wichtig ist vielleicht noch, das wir oft Gründe finden, die uns von etwas abhalten, das wir eigentlich von Herzen gerne tun wollen. Außerdem existieren um das Thema Meditatoin einfach ein paar Irrtümer, die viele Leute davon abhalten überhaupt damit anzufangen:

Unter folgendem Link habe ich dazu ein Video aufgenommen. Es ist nicht super produziert. Nur einfach ich wie ich in die Kamera rede.

Darin wird z.B. klar das Meditation nicht harte Disziplin bedeutet, das Langeweile etwas ist was man konfrontieren kann, nicht etwas von dem man sich um jeden Preis ablenken muss. Es wird klar das Meditation innere Unruhe weniger werden lässt und es deshalb nicht sinnvoll ist es nicht zu machen, weil man zu unruhig ist. Und vieles mehr...

 

Was kann ich während der Meditation in Hamburg  für dich tun und was nicht?

 

Klar freue ich mich, wenn du zur Meditation nach Hamburg-Altona, Sternschanze oder Sasel kommst, aber meine Schwierigkeit ist das ich hier den Versuch machen muss, dir von etwas zu erzählen und dir zu sagen warum es vielleicht für dich interessant oder sogar lebensverändernd sein könnte mit uns Meditation in Hamburg zu machen und vor allem auch gerade aktive Methoden zu nutzen, aber eigentlich wirst du selbst wissen, ob du das einfach mal ausprobieren solltest oder nicht.

Es ist nicht ganz leicht für mich diese Videos und Texte zu schreiben, weil ich natürlich irgenwie auf Meditation und insbesondere auf aktive Meditation aufmerksam machen möchte, andererseits, aber auch kein Lehrer oder Meister bin. Ich sollte dich außerdem aus rechtlichen Gründen darauf hinweisen das Meditation kein Ersatz für eine Medizinische oder auch Psychotherapeutische Behandlung ist. Sie ist ergänzend aber absolut zu empfehlen. Erfahrungsgemäß sind die Methoden, die wir verwenden so konzipiert, das nichts schiefgehen kann. Allerdings gibt es Methoden z.B. im Yoga die durchaus gefährlich sind. So oder so bist du natürlich trotzdem selbst verantwortlich für das was du tust und das was bei dir geschieht und ich kann dafür auch keinerlei Haftung übernehmen. Aber falls ich an meine persönlichen Grenzen stoße was auftretende Probleme oder widererwartend zu heftige alte Themen oder ähnliches die hochkommen sollten, kann ich dich aber gerne an entsprechend kompetente Menschen z.B. an meinem Mediationslehrer weiterleiten. Aber ich habe so etwas noch nie bei mir oder anderen erlebt und gehe deshalb weiterhin davon aus das bei dieser Art der Mediation nichts schiefgehen kann. Und ganz allgemein vertraue ich auch darauf, was mein Meditationsleherer uns immer wieder sagt: „Nothing can go wrong on the path of meditation.“

Was ich für dich tun kann ist mit dir und den anderen Teilnehmern zusammen zu meditieren und die Meditationsmethoden wirken zu lassen. Das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit einen tollen Effekt haben auf dich und dein Leben. Ich bin genauso gespannt wir du.

Außerdem kann ich dir natürlich die Meditationen erklären und zeigen und alles sagen was ich darüber gelesen, gehört oder erlebt habe. Ich kann dir die äußerliche Methode erklären. Ich kann dir auch von meiner Erfahrung erzählen mit bestimmten Herausforderung bei der Meditation umzugehen. Manchmal fällt mir auch eine Geschichte ein, die ich gelesen oder gehört habe. Und wenn du mehr Erfahrungen möchtest oder eine Person, wie einen spirituellen Lehrer sucht, der dich durch den Prozess führt, dann kannst du natürlich auch dort mit hinkommen. Desweiteren kann ich dir natürlich auch den ein oder anderen Lesetipp geben. Dennoch geht es bei Meditation in dem Sinne nicht um Wissen und die Grundlagen um mit uns aktive Mediation in Hamburg machen zu können sind einfach. Alles weitere ergibt sich dann aus dem Prozess heraus, wenn du eine Weile meditiert hast. In diesem Sinne, freue ich mich auf dich und hoffe das wir uns schon bald begegnen. Unter der Rubrik Termine findest du die aktuellen aktiven Meditationen in Hamburg-Altona und Sternschanze und kannst dich zur Mediation anmelden. Wenn du über aktuelle neue Termine, Kurse, Buchempfehlungen und weitere Videos oder Artikel informiert werden willst, dann trag' dich jetzt noch schnell auf der Startseite in unseren Ommmm-Newsletter ein. Hier unten kannst du dich für die nächsten Meditation in Hamburg Sternschanze/St.Pauli am Dienstag ab 19 Uhr  und ab September für den Mediationsabend in Hamburg-Altona.  Deine erste Meditationsstunde bei uns in Hamburg ist für dich gratis.